Lob und Anerkennung für eine engagierte Vorstandsarbeit

Als Vorsitzender des Postsportvereins Leer begrüßte Peter Meinhardt die anwesenden Mitglieder, hielt eine Rückschau auf das vergangene Jahr und gab Ausblicke auf zukünftige Bewegungen im Verein.

Besonders hervorzuheben sei die Übernahme der Bewirtschaftung des Vereinsheims durch die Familie Nickel im April 2018, die eine geregelte Versorgung für das leibliche Wohl garantiere.

Erfolgreich sei die Veranstaltung um das Osterfeuer gewesen. Ein Dank dafür an die Tennisschuhle unter der Leitung von Rafael van Deest für die Vorbereitungen und an Henk Nickel für die gute Organisation.

Für Arbeitseinsätze auf der Vereinsanlage wünsche Peter sich mehr Engagement durch die Mitglieder. Größere Arbeiten wolle man aber zukünftig von Fachleuten ausführen lassen. Dies wäre unterm Strich günstiger und vor allem effektiver.

Im Gedenken an den verstorbenen Sportfreund würde vor dem Vereinsheim der „Peter Liwa Platz“ mit einer Sommer-Lounge eingerichtet werden.

Der Neubau des Boule-Platzes sei vom Erfolg begleitet und die Sparte erfreue sich an regem Zuwachs.

Ebenso erfolgreich laufe die Buchung der Hallenplätze durch „book&play“. Eine gute Auslastung der Tennisplätze u.a. durch Gastspieler sei die positive Folge daraus.

Die Tennisabteilung entwickle sich positiv u.a. auch durch den Wechsel der Spieler vom TC Ems zum PSV.

Einen guten Zulauf habe auch die Abteilung Kinderturnen, weshalb Anita Meyer und ihre Assistentinnen Unterstützung gebrauchen können.

Der Postsportverein habe zurzeit 482 Mitglieder und die 500er-Marke könne bald erreicht werden.

Mit seiner Rede zeigte Peter Meinhardt eine durchaus positive Entwicklung im PSV Leer auf, die ebenso durch die Berichte des Jugendwarts und der Abteilungsleiter bestätigt wurde.

Für die getane Arbeit und die tadellose Kassenführung erhielt der Vorstand des Postsportvereins die Entlastung durch die Mitgliederversammlung.

Lobende Worte kamen auch von der Stadt Leer, vertreten durch Bruno Schachner, zum Engagement der Ehrenamtlichen und Mitglieder. Damit trage der PSV dem sozialen Leben in der Stadt Leer positiv bei.

Traditionell schloss Peter Meinhardt die Mitgliederversammlung mit den Worten: „Die Versammlung ist beendet und der Vorstand gibt eine Runde aus!“

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.