Liebe Vereinsmitglieder, liebe Gäste,

der Bund und die Länder haben eine weitere Verschärfung der Corona-Regelungen beschlossen. In diesem Zusammenhang hat auch das Land Niedersachsen seine bisherigen Corona-Regelungen durch eine geänderte Verordnung angepasst.

Die Regelungen für den Freizeit- und Amateursport in § 10, Abs. 1, Ziffer 7 sind jedoch nicht geändert worden.

Danach gilt folgendes:

Angebote des Freizeit- und Amateursportbetriebs auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen, wenn  die sportliche Betätigung im Rahmen des Individualsports allein, mit einer weiteren Person oder den Personen des eigenen Hausstands auf und in diesen Sportanlagen ausgeübt wird, bleiben zulässig.

Das bedeutet, der Sportbetrieb auf unserer Vereinsanlage kann unter Beachtung der bisher geltenden Hygiene- und Abstandsregeln weiter ausgeübt werden. Neu ist, dass bei den Kontakteinschränkungen jetzt auch Kinder unter 14 Jahren berücksichtigt werden müssen.

Beim Boule muss außerdem beachtet werden, dass nur „Tete-a-Tete“ mit zwei  Spielern pro Platz gespielt werden darf und das Wechseln der Spieler aus anderen Paarungen nicht zulässig ist.

In diesem Zusammenhang weisen wir nochmals ausdrücklich auf die Beachtung und Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln für unsere Sportanlage hin, über die wir Euch am 31.10.2020 informiert haben und die auch auf dieser Homepage hinterlegt sind.

Wir alle sind gefordert, zur Eindämmung der Pandemie beizutragen.

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.